MAC Museum Art & Cars Kostbare Oldtimer im Dialog mit Kunst

Das MAC Museum Art & Cars liegt am Fuße des Hohentwiel in Singen, unweit vom Bodensee. Es ist ein Museum mit einem einzigartigen Konzept: Auf über 1.000 m² Ausstellungsfläche präsentiert es kostbare Automobile im Dialog mit Kunst.

Erwachsene8,00 EUR
Kinder bis 6 Jahrefreier Eintritt
Kinder 6 - 15 Jahre4,00 EUR
Behinderte6,00 EUR
Familie bis 2 Kinder18,00 EUR
Gruppen ab 15 Pers. p.P.7,00 EUR
Führungen ohne Anmeldung3,00 EUR Aufpreis
Führungen bis zu 30. Pers.*50,00 EUR

 

*Führungen können Sie auch jederzeit außerhalb der Öffnungszeiten mit Voranmeldung buchen.

Museum 

Mittwoch14.00 - 20.00 Uhr
Donnerstag und Freitag14.00 - 18.00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage11.00 - 18.00 Uhr
Montag und DienstagRuhetag

 

Bistro 

Mittwoch14.00 - 23.00 Uhr
Donnerstag und Freitag14.00 - 18.00 Uhr*
Samstag, Sonn- und Feiertage11.00 - 18.00 Uhr*
Montag und DienstagRuhetag

 

*Verlängerte Öffnungszeiten bei Reservierung

 

 

Das MAC Museum Art & Cars bietet das ganze Jahr viele verschiedene Veranstaltungen. Für eine Übersicht besuchen Sie bitte den Veranstaltungskalender des MAC Museums.

Rund um das Museum

Alleine schon der Anblick des geschwungenen, erdfarbenen Museumsgebäudes versetzt den Besucher ins Staunen. Dem Gottmadinger Architekten Daniel Binder gelang es, über diese einzigartige Architektur eine Verbindung mit dem im Hintergrund aufragenden markanten Singener Hohentwiel herzustellen. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung verglich den Bau bereits mit dem Guggenheim Museum in Bilbao.

Mit der neuen Ausstellung gelingt es erneut, eine Synthese zwischen Kunst und Automobil zu schaffen. Vom 4. Oktober 2015 bis zum 1. Mai 2016 zeigt das MAC Museum unter dem Motto „Bewegte Farbe“ eine exklusive Auswahl der BMW Art Cars im Dialog mit den Werken des Künstlers Herbert Vogt. Im Erdgeschoss des architektonisch herausragenden Museums stehen exklusive Fahrzeuge aus der BMW Art Car Collection, die unter anderem von den weltberühmten Künstlern Roy Lichtenstein, Jeff Koons, Andy Warhol oder A.R. Penck gestaltet wurden. Die beeindruckenden Gemälde von Herbert Vogt ergänzen das Thema um eine weitere Dimension, indem seine für ihn typischen starkfarbigen Figurengruppen mit ihren rhythmischen Farbwechseln das Auge des Besuchers in Bewegung halten.

Genießen Sie im Winter einen kuscheligen Platz am Kamin des MAC Bistros mit ausgewählten Spezialitäten.  In der warmen Jahreszeit lädt der Museumsgarten bei hervorragender Küche und einem Glas Wein zum Verweilen ein. Hierbei lohnt es sich, die beiden im Garten stehenden Statuen des berühmten Bildhauers Peter Lenk zu besichtigen. Der Museumsgarten geht in den privaten Garten der Museumsvilla des Stifter-Ehepaars Maier über, der mit wunderbaren Eiben und einer 90 Jahre alten Magnolie bestückt ist. Übers Jahr hinweg verwandeln Rhododendren, Rosen und Hortensien den Garten in ein zauberhaftes Blütenmeer.

Fahrradfahrer sind im MAC Museum und im Museumsgarten herzlich willkommen und können sich bei einem Fahrrad-Vesper stärken. Direkt neben dem Eingang des MAC Museums befinden sich genügend Fahrradständer und eine E-Bike-Ladestation.

Ein Besuch im Dornier Museum lohnt sich!

Jetzt ansehen

Schloss und Park Arenenberg: Blick über den Bodensee.

Jetzt ansehen

Unser Tipp:

Ein Besuch des MAC Museums lässt sich wunderbar mit einer Wanderung auf den Hohentwiel verbinden, von wo aus man einen einmaligen Blick auf den westlichen Bodensee hat.