Rheinfall Der größte Wasserfall Europas

Der Rheinfall ist mit 23 Meter Höhe und 150 Meter Breite der größte und wasserreichste Wasserfall Europas. Nur wenige Kilometer vom Bodensee entfernt, gehört der Rheinfall zu den großen Attraktionen dieser Gegend. Er liegt westlich vom Untersee in der Schweiz und lockt zahlreiche Reisende an, die von mehreren Plattformen aus einen faszinierenden Blick auf die Wassermassen zwischen den Felsen haben. Ein weiterer Aussichtspunkt ist das Schlösschen Wörth, das auf einer Insel im Rhein liegt. Lassen Sie sich das beeindruckende Naturereignis des Rheinfalls nicht entgehen, wenn Sie am Bodensee oder in der näheren Umgebung Urlaub machen.

Nördliches Ufer
Zugang zum Rheinfallkostenlos
Parkgebühr pro Reisebus bis 1 StundeCHF 40.00
Parkgebühr pro PW bis 1 StundeCHF 5.00
Südliches Ufer mit Schloss Laufen
Eintritt ins Schloss mit Panoramalift,
Historama und Zutritt zum Känzeli
CHF 5.00
Kinder 6 - 16 JahreCHF 3.00
Gruppen ab 20 PersonenCHF 3.00
Parkplatzkostenlos

Schloss Laufen
Juni, Juli, August08.00 - 19.00 Uhr
April, Mai, September, Oktober09.00 - 18.00 Uhr
Februar, März, November09.00 - 17.00 Uhr
Januar, Dezember10.00 - 16.00 Uhr
Restaurant Schlössli Wörth
Ganzjährig11.30 - 23.00 Uhr
November bis MärzMontag, Dienstag Ruhetag
Betriebsferien01.02. - 13.02.17
Restaurant Park am Rheinfall
Ganzjährig11.30 - 23.00 Uhr
November bis MärzMontag, Dienstag Ruhetag
BetriebsferienJanuar

Rheinfall Feuerwerk

Am 31. Juli findet das große Feuerwerk am Rheinfall statt (Beginn 21:45 Uhr). Es taucht die einmalige Kulisse in verschiedene Farben und zauberhafte Momente. Nach dem Eindunkeln heißt es „Fire on the rocks“. Feuerwerk-Bouquets und Lichteffekte verzaubern den größten Wasserfall Europas in ein einmaliges und unvergessliches Spektakel. Die Rheinfallbesucher dürfen das Feuerwerk kostenlos mitbewundern.

Anfahrt

Den Rheinfall können Sie bequem mit dem Auto, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Fahrrad erreichen. Von der Autostraße A4 in der Schweiz aus ist die Zufahrt durch Schilder gekennzeichnet. Parken können Sie in Neuhausen sowie am Schloss Laufen. Wenn Sie mit der Hochrheinbahn anreisen, ist der Bahnhof Neuhausen Bad die richtige Ausstiegsstation, der in fußläufiger Entfernung zum Rheinfall liegt. Zudem bieten die SBB-Stationen „Neuhausen Rheinfall“ und „Schloss Laufen“ eine gute Verbindung.

Fahrten mit dem Schiff

Am Rheinfall werden kürzere und längere Rundfahrten mit dem Schiff angeboten sowie Fahrten hinüber zum Schloss Laufen, das sich auf der anderen Seite des Rheins befindet. Auf einer solchen Rundfahrt oder Überfahrt erleben Sie die hinabstürzenden Wassermassen aus nächster Nähe.

Die Räumlichkeiten des Schlosses Laufen werden zum Teil von einer Jugendherberge eingenommen. Das historische Gebäude erinnert an berühmte Persönlichkeiten und bietet Ihnen eindrucksvolle Erlebnisse, die unmittelbar mit der Naturkraft des Wassers und der traumhaften Landschaftskulisse zusammenhängen.

Schiffsfahrten finden von April bis Oktober statt, wobei sich für Gruppen eine Reservierung empfiehlt. Das Naturwunder des Rheinfalls wird im Rahmen von Erlebnispfaden präsentiert, die um das Schloss Laufen angelegt wurden.

Ausflugsboote fahren von Wörth und vom Ufer des Rheins bis dicht an den Wasserfall heran und setzen Sie auf der mittleren Felsinsel ab, wenn Sie dort aussteigen möchten. Von hier aus kommen Sie auf steilen Treppen zu einer Aussichtsplattform, die einen atemberaubenden Blick auf den tosenden Wasserfall bieten. Durch das wogende und sprühende Wasser fährt Sie das Ausflugsschiff, das von einem erfahrenen Kapitän gesteuert wird, auf dem Rückweg wieder ans Rheinufer.


Der Rhein und der Bodensee prägen die Geschichte der Wasserwege. Dabei geht es nicht allein um die Verkehrswege per Schiff, sondern auch um die Fischerei. Interessante Informationen zum Schiffsverkehr und zur Bedeutung der Gewässer der Schweiz können Sie auf einer Führung erhalten.

UNESCO-Weltkulturerbe: Die Insel Reichenau

Jetzt ansehen

Ideal für einen Tagesausflug: Die Insel Mainau

Jetzt ansehen

Führungen am Rheinfall

Um mehr über den Wasserfall, die Geologie, die Geschichte und die Fischerei zu erfahren, lohnt es sich, an einer Führung teilzunehmen. Dabei gewinnen Sie einerseits faszinierende Eindrücke von den gewaltigen Wassermassen, die den Rhein zum Tosen bringen, andererseits bekommen Sie wissenswerte Details zu Felssanierung, Fremdenverkehr in früheren Zeiten usw. zu hören.