We have a more appropriate site for you: flag
Ich nutze bereits mein Lieblingsportal
Karte Bodensee

Erwin Hymer Museum
Die ganze Welt des mobilen Reisens

Zeitraum wählen Zeitraum wählen
Pfeil rechts
Gäste 2 PersonenPers.
Erwachsene
Kinder
schließen
  • Geprüfte Unterkünfte
  • 100% sichere Buchung
  • 1 Mio glückliche Urlauber

In der Welt unterwegs

Das Erwin Hymer Museum liegt nur 40 Fahrminuten vom Bodensee im oberschwäbischen Bad Waldsee. Das kultur- und technikgeschichtliche Museum der gemeinnützigen Erwin Hymer Stiftung lädt Familien, Reise-, Caravaning- und Oldtimerfans zur einer interaktiven Entdeckertour durch die Welt des mobilen Reisens ein.

Das Erwin Hymer Museum

Von der Lust des Reisens und der Sehnsucht nach Unabhängigkeit erzählt das Erwin Hymer Museum. Das Museum lädt die ganze Familie zu einer einzigartigen Entdeckungstour durch die Kultur- und Technikgeschichte des mobilen Reisens ein.

Die über 6.000 m² große Ausstellung ist eine interaktive Reise auf den Traumrouten zu den Sehnsuchtsorten der Welt. Es wird die Geschichte aus dem Blickwinkel der Reisenden erlebbar. Was zieht uns hinaus in die Welt? Wohin wollen wir reisen? Wie hat die technologische Entwicklung unser Reisen beeinflusst? Die Besucher tauchen ein in die Abenteuer der Pioniere des Caravanings und reisen auf deren Spuren durch die Geschichte bis in die Zukunft!

Machen Sie sich auf den Weg über den steilen Alpenpass nach Italiens, über den Hippie-Trail nach Indien und den Osten in die baltische See, weiter Richtung Orient und die Wüste Nordafrikas bis in die Weiten Nordamerikas. Entdecken Sie die Nordlichter am Polarkreis, spüren Sie am Atlantik stürmische Winde und erleben die Sehnsüchte ihrer Zeit.

Ausstellung und Programm

Eine fröhliche Parade von über 80 historischen Fahrzeugen aus aller Welt begleitet die Besucher auf ihrer Reise entlang der Traumrouten. Die Oldtimer Gespanne, Wohnwagen, Automobile, Campingbusse und Reisemobile, teils seltene Einzelstücke, skurrile Entwicklungen oder typische Vertreter, riesengroß bis winzig klein, wecken Erinnerungen, erzählen Geschichte und laden zum Bewundern und Staunen ein.

In interaktiven „Werkstätten“ erfahren die Besucher, wie die technologische Entwicklung das mobile Reisen verändert hat. Sie erleben Spannendes aus der Entwicklung, Design und Produktion.

Kinder erleben ihre ganz eigene Reise entlang der Traumrouten und können sich an Spielstationen und in Spielmobilen austoben. Fotostationen für Erinnerungsfotos sind ein Spaß für die ganze Familie. Verschicken Sie Urlaubsgrüße an Freunde in aller Welt.

Ausstellung " Unikate – Von Einzelstücken, Tüftlern und kreativen Ideen" vom 12. April 2019 bis 23. Juni 2019

Ab dem 12. April erwartet die Besucher des Erwin Hymer Museums ein neues interaktives Ausstellungs-Programm. Die Besucher tauchen ein in die Welt der Tüftler: Was motiviert zu einem eigenen Bau und wie entsteht mit wenig Geschick ein Einzelstück?

Seit 1930 werden Wohnwagen in Serie hergestellt. Im Laufe der Geschichte des mobilen Reisens entstanden immer wieder auch Spezialanfertigungen, Unikate und Eigenbauten. Einige der außergewöhnlichen Exemplare sind im Erwin Hymer Museum ausgestellt. Doch was macht ein ursprüngliches Serienfahrzeug zu einem Unikat? Und warum werden heute immer noch viele Fahrzeuge selbst ausgebaut? Im Erwin Hymer Museum erleben Sie zündende Ideen und können selbst kreativ werden. 

„Unikate-Von Einzelstücken, Tüftlern und kreativen Ideen“ wird vom 12. April 2019 bis zum 23. Juni 2019 in der Ausstellung des Erwin Hymer Museums gezeigt. Weitere Informationen zum Programm gibt es unter www.erwin-hymer-museum.de

Führungen und Ferienprogramm

Thematische Führungen nehmen die Besucher mit auf ihre persönliche und individuelle Reise durch die Ausstellung (je Führung bis max. 20 Personen). Für Kinder und Schulklassen bietet das museumspädagogische Team gesonderte Programme und Workshops an. Die Beratung und Buchung erfolgt telefonisch oder vor Ort.

In den Schulferien gibt es täglich in der Ausstellung ein zusätzliches Programm rund ums Reisen für die ganze Familie. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Einfach vorbeikommen und mitmachen!

Aktuelles Programm

Unikate: Von Einzelstücken, Tüftlern und kreativen Ideen

Campingfahrzeuge gibt es in unzähligen Varianten. Seit in den 1930ern die ersten Wohnwagen in Serie hergestellt wurden, hat sich die Angebotspalette ständig erweitert, kaum ein Wunsch kann von einem Serienfahrzeug heute nicht erfüllt werden. Dennoch entstanden im Laufe der Geschichte des mobilen Reisens immer wieder auch Spezialanfertigungen, Unikate und Eigenbauten. Einige außergewöhnliche Exemplare sind im Erwin Hymer Museum zu sehen. Was trieb ihre Besitzer an, ihre mobile Unterkunft selbst zu bauen, wie haben sie diese Herausforderung gemeistert und was machte diese Fahrzeuge besonders? Warum werden heute immer noch viele Fahrzeuge selbst ausgebaut, wie wird aus einem Serienfahrzeug ein Unikat und ein Unikat zur Serie?

Entdecken Sie einzigartige Fahrzeuge und ihre Geschichten. Tauchen Sie ein in die Welt der Tüftler, erfahren Sie, was zu einem Eigenbau motiviert und wie mit ein wenig Geschick ein Einzelstück entsteht. Erleben Sie zündende Ideen und werden Sie selbst kreativ.

Täglich vom 12. April bis zum 23. Juni 2019 in der Ausstellung des Museums.

Es fällt nur der Museumeintritt an. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Das Restaurant

Das Museumsrestaurant Caravano lädt zu einer kulinarischen Reise um die Welt ein. Die Besucher können die leckeren und teils exotischen Snacks und Hauptspeisen, passend zu den Traumrouten und Themen, vor, nach oder während des Museumsbesuchs genießen. Die Küche ist ganztägig geöffnet.

Weitere Infos zum Restaurant

Gruppen / Tagungen

Für Gruppenreisen bietet sowohl das Museum als auch das Restaurant spezielle Paketangebote an. Das Museum hat zusätzliche Räume für Gruppen bis 500 Personen. Es sind ausreichend kostenfreie Parkplätze für PKWs, auch mit Wohnwagen, sowie für Reisemobile und Busse direkt am Museum vorhanden. Die Busfahrer erhalten kostenfreien Eintritt und werden verpflegt.

Direkter Kontakt für Gruppen

Anfahrt

Mit dem Auto: Das Museum liegt direkt an der B30 zwischen Ulm und dem Bodensee, Ausfahrt Bad Waldsee Nord.

Von München: A 96 Richtung Lindau, Ausfahrt Leutkirch-West/Bad Waldsee, auf der B 465 über Bad Wurzach nach Bad Waldsee, nach dem Ortsschild Bad Waldsee und vor dem Bahnübergang rechts abbiegen Richtung Ulm/Mühlhausen.

Von Ulm: B 30: Richtung Friedrichshafen nach Bad Waldsee Nord.

Von Friedrichshafen: B 30: Richtung Ulm über Ravensburg, nach Bad Waldsee Nord.

Mit der Bahn: Direkt nach Bad Waldsee Bahnhof. Mit der Citybus Linie 4 bis vor die Türe.

Bodenseeurlaub buchen

Finden Sie eine passende Unterkunft für Ihre nächste Bodensee-Reise.

Jetzt im Unterkunftsverzeichnis stöbern

Erwin Hymer Museum
Robert-Bosch-Str. 7
88339 Bad Waldsee
Tel. +49 (0) 7524 97667600
info@erwin-hymer-museum.de
www.erwin-hymer-museum.de

Das Erwin Hymer Museum hat täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr, donnerstags von 10 Uhr bis 21 Uhr ganzjährig geöffnet. Nur am 24.12. und 31.12. ist das Museum geschlossen.  
Erwachsene € 11,50
Kinder bis 18 Jahre kostenlos
Donnerstag-Abend Ticket, ab 19:00 Uhr € 7,00
Gäste mit Behinderung € 10,50
Erwachsene Jahreskarte € 30,00

Im Eintrittspreis sind Führungsgebühren nicht enthalten. Das Parken am Erwin Hymer Museum ist kostenfrei.