We have a more appropriate site for you: flag
Ich nutze bereits mein Lieblingsportal

Museum Humpis-Quartier
Eines der größten kulturhistorischen Museen in Bodensee-Oberschwaben

Zeitraum wählen Zeitraum wählen
Pfeil rechts
Gäste 2 PersonenPers.
Erwachsene
Kinder
schließen
  • Geprüfte Unterkünfte
  • 100% sichere Buchung
  • 1 Mio glückliche Urlauber

Inmitten der Ravensburger Altstadt

Inmitten der historischen Ravensburger Altstadt steht das Museum Humpis-Quartier, eines der größten kulturhistorischen Museen im Raum Bodensee-Oberschwaben.

Seit der Entstehung Ravensburgs, also seit annähernd 1000 Jahren, leben Menschen in den Gebäuden oder Vorgängerbauten des Humpis-Quartiers. Sie alle haben in den Gebäuden Spuren hinterlassen. Den Originalschauplatz für ihre Lebensgeschichten bildet das Humpis-Quartier, Ort des Museums und wertvollstes Exponat zugleich.

So stellt das Quartier eine spannende begehbare Lebenswelt dar. Sie erlaubt es, im Mittelalter auf Zeitreise zu gehen, durch sieben Gebäude, über 50 Räume, Dachböden und Keller, um letztlich wieder im Heute anzukommen.

Bei einer archäologischen Ausgrabung im Innenhof kam ein sensationeller Fund zutage: die Werkstatt und das steinerne Sockelgeschoss eines Fachwerkgebäudes, in dem ein Lederhandwerker wohnte und arbeitete. Es ist eines der ältesten Bauten des welfischen Ravensburgs und ist in den stimmungsvollen Kellergewölben zu sehen.

Im ersten Geschoss taucht das Publikum ein in die Welt des erfolgreichen Fernhändlers und Bürgermeisters Hans Humpis, dessen Familie im 15. Jh. das jetzige Museumsquartier in adelsähnlichen Verhältnissen bewohnte. Weiter geht die Zeitreise zu einem Gerber als typischen Zunfthandwerker im gemischt-konfessionellen Ravensburg des 18. Jahrhunderts. Dessen Dachboden zum Trocknen der Tierhäute kann ebenso wie eine Gerbgrube besichtigt werden.

Für das Zeitalter der Industrialisierung des 19. Jahrhunderts steht die Geschichte des ehemaligen Humpiswirts und Bierbrauers Gottfried Rösch, sozusagen dem Gründer der legendären Humpisstuben, einer attraktiven Stadtwirtschaft, die sich inmitten des Quartiers befindet.

Ergänzt wird die Dauerausstellung der "Lebenswelten" durch vier Kabinettausstellungen. Die Ausstellung zu den sogenannten "Schwabenkindern" zeigt die Geschichte der Bauernkindern, die aus den Alpen zum Arbeiten nach Oberschwaben geschickt wurden. Das Kabinett "Auf Tuchfühlung" zeigt Ravensburgs Rolle als eines der wichtigsten Textilreviere Europas im späten Mittelalter. "Hexenwahn" widmet sich der als Hexen verfolgten Frauen des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. In den 1480er Jahren war Ravensburg eines der Zentren bei der Entstehung von Hexenwahn und "Hexenverfolgung" in Europa.

Das Kabinett "Heimat im Glas" zeigt Objekte der 6.000 Heimatvertriebene aus Ostpreußen, Westpreußen, Danzig, Pommern, Schlesien und dem Sudetenland, die nach dem Zweiten Weltkrieg nach Ravensburg kamen. In ihrem Gepäck waren nur wenige Gegenstände, traumatische Erlebnisse und die Hoffnung, ein neues Zuhause in Ravensburg zu finden.

Sonderausstellungen

Neben der Dauerausstellung bietet das Museum Humpis-Quartier zudem regelmäßig Sonderausstellungen. Einen Überblick über alle Sonderausstellungen finden Sie auf der Webseite des Humpis-Quartiers.

Ein vielfältiges Führungsangebot für Einzelgäste sowie Gruppen, museumspädagogische Angebote, ein Audioguidesystem, ein Museumsshop mit ausgewähltem Buchsortiment sowie ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm im glasüberdachten Innenhof schaffen weitere Möglichkeiten für einen inspirierenden Aufenthalt in diesem einmaligen Gebäudeensemble.

Gastronomie

Die traditionelle Stadtwirtschaft „HUMPIS“ lädt zum Verweilen und Stärken ein. Auf der Karte finden Sie Getränke und kleine Snacks aus der gutbürgerlichen, schwäbischen Küche.

Museum Humpis-Quartier
Marktstraße 45
88212 Ravensburg
Tel. +49 (0) 751 82820
mhq@ravensburg.de
www.museum-humpis-quartier.de

Dienstag + Mittwoch 11:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 11:00 - 20:00 Uhr
Freitag - Sonntag 11:00 - 18:00 Uhr
Montag Ruhetag  
Karfreitag sowie 24., 25. und 31. Dezember 2019 geschlossen!
Erwachsene € 5,00
Kinder (bis 18 Jahre) kostenlos
Ermäßigt
(Schwerbehinderte, Studenten, Auszubildende, FSJ, BFD, Inhaber des Tafelladenausweises)
€ 3,00
Jahreskarte € 15,00
Gruppen ab 10 Personen (p.P.) € 4,00
Audioguide kostenlos (Pfand muss hinterlegt werden)  
Führung (p.P. zzgl. Eintritt)  Rabatte und alle Führungstermine unter https://www.museum-humpis-quartier.de/mhq/besucher/