Karte Bodensee

Zeppelin Museum Friedrichshafen
Technik und Kunst erleben

Zeitraum wählen Zeitraum wählen
Pfeil rechts
Gäste 2 PersonenPers.
Erwachsene
Kinder
schließen
  • Geprüfte Unterkünfte
  • 100% sichere Buchung
  • 1 Mio glückliche Urlauber

Zeppelin Museum: Ein Haus für Technik & Kunst

Sie interessieren sich für das Kultobjekt Zeppelin und die Pioniere der Luftschifffahrt? Wie gelang es Graf Zeppelin ein Luftschiff zu bauen, das fast viermal so groß ist wie ein Airbus, aber dennoch leichter als Luft? Sie wollen dem Mythos der Lakehurst-Katastrophe auf die Spur gehen?

Mit über 1.500 Originalexponaten sowie historischen Ton-, Film- und Bildaufnahmen erzählt die Sammlungspräsentation im Zeppelin Museum lebendig und multimedial die Geschichte der Luftschifffahrt und zieht damit jährlich über 250.000 internationale BesucherInnen in seinen Bann. In der Ausstellung wird zum Beispiel das Fliegen nach dem Prinzip "Leichter als Luft" anschaulich erklärt und an Experimentierstationen erlebbar gemacht. Die erfolgreiche Geschichte des Zeppelin Konzerns und seiner Pioniere zeigt, wie technische Innovationen entstanden und der Kult um den Zeppelin seit über einem Jahrhundert gefeiert wird. Highlight ist die Teilrekonstruktion des LZ 129 Hindenburg. Über das Fallreep steigt man in die nach historischen Plänen in Originalgröße nachgebauten Passagierbereiche der LZ 129 und kann so hautnah erleben, wie man sich als Passagier dieser innovativen Luxusliner der Lüfte fühlte.

Ausstellungen

Das Zeppelin Museum im Bauhausgebäude des Hafenbahnhofs ist nicht nur ein Kompetenzzentrum für die Geschichte der Zeppeline, sondern verfügt auch über eine beachtliche Kunstsammlung, die die großen Meister aus Süddeutschland vom Mittelalter bis zur Neuzeit versammelt. Einen besonderen Schwerpunkt bilden die Werke der Künstler, die sich während des Dritten Reichs an den Bodensee in die "Innere Emigration" zurückzogen, wie Otto Dix, Max Ackermann oder Willi Baumeister. Insbesondere durch seine innovativen Wechselausstellungen spannt das Friedrichshafener Museum einen Bogen zur zeitgenössischen Kunst.

Hier finden Sie alle weiteren Infos zu den Ausstellungen im Zeppelin Museum!

Eigentum verpflichtet. Eine Kunstsammlung auf dem Prüfstand

4. Mai 2018 - 3. Februar 2019

Ist das Raubkunst? Seit Jahren stellen sich Museen diese brisante Frage mit Blick auf ihre Sammlungen und tauchen oft zum ersten Mal tiefer in die eigene Geschichte ein. Auch das Zeppelin Museum arbeitet seit 2016 in detektivischer Forschungsarbeit die bewegten Geschichten der Kunstwerke seiner Sammlung auf: Woher kommen die gotischen Skulpturen, die barocken Malereien und Meisterwerke der Klassischen Moderne? Anlässlich des 20. Jahrestags der Washingtoner Erklärung setzt sich das Zeppelin Museum kritisch mit der eigenen Vergangenheit seiner Kunstsammlung auseinander. Die Sonderausstellung macht Schicksale von Sammlern sichtbar, von geraubten oder verlagerten Kunstwerken und Hetzaktionen der Nationalsozialisten gegen die Moderne Kunst. Kritisch blickt sie aber auch auf Friedrichshafen und den Bodensee als Rückzugsort ehemaliger NS-Größen und ausgeklügelter Händlernetzwerke zwischen Deutschland, der Schweiz und Österreich.

Video neu

Führungen, Workshops und Vorträge

Ganzjährlich bieten wir ein abwechslungsreiches Vermittlungsprogramm. Finden Sie hier alle Führungen, Workshops und Vorträge auf einen Blick.

Shop

Einzigartige Mitbringsel vom Bodensee für die Daheimgebliebenen oder Erinnerungen an den wunderbaren Bodenseeurlaub finden Sie in unserem Museumsshop. Er befindet sich direkt vor dem Eingang zum Museum. Unser Onlineshop hat 24 Stunden für Sie geöffnet!

Zeppelin Museum Friedrichshafen
Seestraße 22
88045 Friedrichshafen  
Tel. +49 (0) 7541 38010
info@zeppelin-museum.de
www.zeppelin-museum.de

Facebook | YouTube | Instagram | Google+ | Twitter | Blog

Mai - Oktober  
täglich 9:00 - 17:00 Uhr
November - April  
Dienstag - Sonntag 10:00 - 17:00 Uhr
Kinder (6 - 16 Jahre) € 4,00
Erwachsene € 9,00
Rentner € 8,50
Ermäßigte Karten sind für Schwerbehinderte, Schüler, Studenten (keine Auszubildenden) und Arbeitslose gegen Vorlage eines gültigen Ausweises erhältlich.
Jahreskarte € 55,00
Gruppen (Preise pro Person außer Familienticket)  
Gruppe ab 10 Personen € 8,00
Schulgruppen bis 16 Jahre € 3,50
Schulgruppen ab 17 Jahre € 4,50
Familienticket € 20,00