Karte Bodensee

Pensionen in Sipplingen
Familiäre Atmosphäre und ländliche Geruhsamkeit

Zeitraum wählen Zeitraum wählen
Pfeil rechts
Gäste 2 PersonenPers.
Erwachsene
Kinder
schließen
  • Geprüfte Unterkünfte
  • 100% sichere Buchung
  • über 1 Mio glückliche Urlauber

Unterkunft in Sipplingen buchen

In der beschaulichen Gemeinde Sipplingen am nördlichen Ausläufer des Bodensees lässt es sich mit der gesamten Familie inklusive Hund wunderbar Urlaub machen. Am besten Abschalten und zur Ruhe kommen funktioniert hier in einer der gemütlichen Pensionen in Sipplingen direkt am See, wo sowohl die familiäre Atmosphäre als auch die ländliche Geruhsamkeit noch groß geschrieben werden! In der Nähe von Überlingen, Uhldingen-Mühlhofen, Salem und Bodman-Ludwigshafen gelegen, ist Sipplingen ein toller Ort für Urlaub am Bodensee.

Touristische Unterkünfte an den malerischen Ufern des sich über drei Länder erstreckenden Bodensees stehen in Hülle und Fülle zur Verfügung. Von Luxushotels im österreichischen Bregenz über City-Hotels im deutschen Friedrichshafen bis zu stilvollen Ferienwohnungen in der Schweiz lassen die Ufer des Bodensees kaum einen Unterkunftswunsch offen. Dennoch lässt sich schon nahezu am Ende des nördlichen Ausläufers des Bodensees ein kleines Örtchen als funkelndes Kleinod am Seeufer entdecken. Die idyllische Gemeinde Sipplingen lockt ihre Besucher mit herrlichem Seeblick und einem unwiderstehlichen Charme an die „Sonnenseite des Bodensees“.

Pension in Sipplingen und Umgebung finden

Pensionen in Sipplingen

Der Urlauber erwacht durch das Zwitschern der Vögel und die Strahlen der Sonne, die das warme Licht des Morgens durch die pastellfarbenen Gardinen schickt. Nach dem Aufstehen und Ankleiden lockt der Duft von frisch gebrühtem Kaffee und warmen Brötchen in den Frühstücksraum einen Stock tiefer, wo man von der Dame des Hauses mit den fröhlichen Worten „Haben Sie gut geschlafen? Was darf ich Ihnen bringen?“ begrüßt wird. Nach der Bestellung von zwei großen Kaffee und einem weich gekochten Ei nimmt man noch kurz an einem schön gedeckten Tisch mit Blick auf den See Platz, auf dem – je nach Wunsch – bereits die Tageszeitung bereit liegt, bevor man den Weg zum Frühstücksbuffet antritt, um sich für den kommenden Urlaubstag ausreichend zu stärken.

Hört sich dieses Szenario in Ihren Ohren verlockend an und hätten Sie nichts dagegen, einen derartig wunderschönen Morgen einige Male zu erleben? Dann sind Sie in den Pensionen von Sipplingen genau richtig! Die freundlichen Gaststätten der malerischen Gemeinde am Bodensee sind für wenige Personen ausgerichtet und haben nichts von der grauen Unpersönlichkeit eines Hotels oder der protzigen Atmosphäre einer modernen Bettenburg.

Freundliche Gemütlichkeit sorgt für bestmögliche Erholung

Egal ob Urlaub mit der gesamten Familie, ein romantisches Wochenende zu zweit oder ein Auszeit alleine oder mit der besten Freundin, in einer gemütlichen Pension steht einigen erholsamen Tagen nichts im Wege. Mit den netten Hausleuten fühlt man sich ein bisschen in jene Zeit zurückversetzt, als man als Schüler oder Student bei einer Gastfamilie im Ausland gewohnt hat. Man wird freundlich mit seinem Namen begrüßt, kleine Sonderwünsche sind im Normalfall rasch erfüllt und – das beinahe wichtigste Kriterium von allen – man ist keine Nummer und wird individuell betreut.

Individuelle Betreuung garantiert

Übernachtet man in einer Pension, kann man sich in den meisten Fällen den Gang zum Touristeninformationszentrum sparen. Denn die Gastgeber in Sipplingen wissen am besten, wo sich am Seeufer die lauschigsten Plätzchen verstecken, wann welche Fähre abfährt, in welchem Restaurant man am besten speisen kann und welche Aktivitäten und Ausflugsziele in der Umgebung zu empfehlen sind. In den meisten Fällen sind die Pensionen auch noch mit einer Vielzahl an Foldern und Broschüren ausgestattet, auf denen die sehenswertesten Orte gleich markiert werden können. Und wird ein Ziel einmal doch nicht gefunden, helfen die Hausleute auch garantiert per Telefon weiter.

Unterkunft zum günstigen Preis

Eine Pension bietet zwar nicht allen erdenklichen Luxus eines großen Hotels, dafür ist jedoch der Preis der Zimmer auch um einiges günstiger. Auch die Buchung erfolgt häufig direkt bei der Pension über Telefon oder E-Mail, damit fällt auch die Vermittlungsprovision weg. Abstriche muss man meist lediglich in der Größe des Fernsehers, der Schnelligkeit der Internetverbindung oder der Müsli-Auswahl am Frühstücks-Buffet in Kauf nehmen. Wer allerdings im Zuge eines günstigen Urlaubs in Sipplingen vor allem die traumhafte Landschaft und den malerischen See genießen möchte, wird mit der Unterkunft in einer Pension auf jeden Fall zufrieden sein!

Gerichte aus frischen, regionalen Produkten – mit Liebe gekocht

In einer Pension ist Massentourismus Gott sei Dank noch ein Fremdwort. Alles läuft im kleinen, familiären Rahmen ab, was vor allem auch in der Küche merkbar ist. Wenn statt mehreren hundert nur zehn bis zwanzig Gäste verköstigt werden, können die Lebensmittel aus der unmittelbaren Umgebung bezogen werden. Statt industriellen Großpackungen kommen damit die frischesten Produkte aus der Region auf den Tisch. Dazu gehören Schinken, Speck und Eier vom Bauern aus dem Nachbardorf, Marmelade von der netten Nachbarin, Honig vom heimischen Imker und Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten. Es ist zwar aus diesem Grund nicht ständig die volle Auswahl vorhanden, dafür sind die Frühstücks-Erdbeeren im Frühsommer sonnengereift und erst vor einer Stunde gepflückt worden. Und es gibt wohl kaum ein Hotel, in das man am Nachmittag nach einer anstrengenden Wanderung zurückkehrt und vom herrlichen Duft eines soeben frisch gebackenen Marmorkuchens begrüßt wird.

Überschaubarer – nicht nur für Kinder

Falls sie mit kleinen Kindern unterwegs sind, erleichtert die Unterkunft in einer Pension auch den Aufenthalt für den Nachwuchs. In einer riesigen Hotelanlage mit mehreren Stöcken und endlosen Gängen oder sogar mehreren Gebäuden, verlieren nicht nur Kinder, sondern oftmals auch noch manche Erwachsene, rasch die Orientierung. Aus fünf Zimmern, die auf zwei Stöcke verteilt sind, ist es für die gesamte Familie wesentlicher einfacher, zum Frühstücksraum oder zur Rezeption und wieder zurück ins Zimmer zu finden.

Urlaub mit Hund? – In Pensionen meist kein Problem!

In kaum einem großen Hotel sind Haustiere erwünscht. In einer Reihe von kleinen Pensionen in Sipplingen ist es jedoch eher wahrscheinlich, eine Unterkunft zu finden, in der Hunde mitgenommen werden dürfen. Hundefreundliche Pensionen geben außerdem meist gleich direkt Auskunft, an welchen Strandabschnitten des Bodensees der Vierbeiner ohne Beißkorb und Leine herumtollen darf.

Urlaub in Sipplingen

Sipplingen befindet sich in hervorragender Lage in einer der schönsten Landschaften im Südwesten von Deutschland und hat nicht nur durch seine traumhafte landschaftliche Umgebung am Bodensee, sondern auch als Ortschaft einiges an Abwechslung zu bieten.

Zu Anfang empfiehlt sich eine Erkundung des wunderbaren Ortskerns von Sipplingen, der mit seinen schmucken Fachwerkhäusern, der St. Martins-Kirche aus dem 12. Jahrhundert und dem historischen Rathaus komplett unter Denkmalschutz steht. Bei einem Spaziergang durch die beschaulichen Gassen deuten Kellergewölbe und Rebwege auf den Sipplinger Weinbau hin und auch die Sipplinger Kleinbrennerei steht für Besichtigungen offen und lädt zu Verkostungen ein. Neben den alkoholischen Genüssen von Sipplingen, ist die kleine Gemeinde auch für die Trinkwasserversorgung von über 4 Millionen Menschen in der Umgebung des Bodensees verantwortlich. Die dafür zuständige Trinkwasseraufbereitungsanlage kann ebenfalls besichtigt werden.

Tipp: Wer Sipplingen und seine Geschichte ganz genau unter die Lupe nehmen möchte, kann sich auf die etwa dreistündige Suche nach dem Ortsrallye-Geocache machen. GPS-Gerät und Rätselheft für die 15 Stationen sind in der Touristen-Information von Sipplingen erhältlich.

Durch seine reizvolle Lage zwischen Bodensee und sattgrünem Wald bietet Sipplingen auch eine breite Palette an Outdoor-Möglichkeiten. Spazier- und Wanderwege führen sowohl am Seeufer entlang, als auch durch die „Sipplinger Steiluferlandschaften“, die bis auf 670 Meter über dem Meeresspiegel führen. Einzige Begleitung sind Vögel, Schmetterlinge, Bienen und Heuschrecken. Insgesamt ist das etwa 45 Kilometer lange Wegenetz bestens beschildert und eigene Panorama-Wanderwege bieten beim Radfahren, Wandern, Joggen oder Nordic Walken immer wieder traumhafte Ausblicke auf den See und dessen Umgebung.

Der Bodensee selbst lockt natürlich mit allerlei Wassersportmöglichkeiten, sei es ein erfrischendes Bad im kühlen Nass, ein entspanntes Picknick an seinen lauschigen Ufern, eine romantische Bootstour bei Vollmond oder eine Schnupperstunde bei den ansässigen Surf- oder Segelschulen.

Pension in Sipplingen und Umgebung finden