Karte Bodensee

Oberschwaben Tourismus
OberschwabenAllgäu

Zeitraum wählen Zeitraum wählen
Pfeil rechts
Gäste 2 PersonenPers.
Erwachsene
Kinder
schließen
  • Geprüfte Unterkünfte
  • 100% sichere Buchung
  • 1 Mio glückliche Urlauber

Authentisch & nah

In der abwechslungsreichen Ferienregion Oberschwaben und Württembergisches Allgäu, im Süden Baden-Württembergs gelegen, trifft das Beste zusammen: Einzigartige Moorlandschaften, barocke Kirchen, Klöster und Schlösser, wunderschöne Kleinstädte und dörfliche Idyllen sowie eine Vielzahl natürlicher Badeseen und wohltuender Thermalbäder. Bei einer Reise nach Oberschwaben lassen sich an Land und Leuten hautnah die Zeugnisse der bewegten Geschichte und der eindrucksvolle Landstrich entdecken.

Reiches Naturerbe

Vom höchsten Punkt in Württemberg, dem Schwarzen Grat (1.118 Meter) bei Isny über die Drumlin-Landschaft des Württembergischen Allgäus und die Moorgebiete rund um die Kurorte und Heilbäder bis zu den Auenlandschaften entlang der Donau reicht die oberschwäbische Landschaft. Weite Teile Oberschwabens erhielten ihr heutiges Gesicht durch die Eiszeiten. Viermal war das Gebiet lange unter mächtigem Gletschereis begraben. Nach ihrem endgültigen Rückzug haben die Alpengletscher ein sanfthügeliges Gelände hinterlassen.

Bei den vielfältigen Angeboten der Naturschutzzentren Federsee in Bad Buchau, Wurzacher Ried in Bad Wurzach und Pfrunger-Burgweiler-Ried in Wilhelmsdorf lässt sich die Naturlandschaft hautnah erleben und viel Wissenswertes darüber erfahren. Rund um den Federsee gehören vier Fundstellen zum UNESCO-Welterbe Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen.

Der Bussen, Wallfahrtsort und Ausflugsziel zugleich, gilt als "der heilige Berg Oberschwabens". Markant beherrscht er die Landschaft, weithin sichtbar ist die weiße Bussenkirche. Der Aufstieg wird belohnt mit einem Panorama-Rundblick bis zum Bodensee und den Alpen.

Radlerregion OberschwabenAllgäu

Ob mit dem E-Bike oder auf konventionelle Art und Weise, in OberschwabenAllgäu hat man sich auf Fahrradfreunde eingestellt: ADFC zertifizierte Qualitätsradrouten mit attraktiven Strecken, freundliche Gastgeber, E-Bike-Verleih- und Akkuladestationen –die Radlerregion bietet neben einem Rundum-Sorglos-Paket die geeignete Radtour für jeden Anspruch.

Mit Startpunkt in Ulm an der Donau schlängeln sich sowohl der Donau-Bodensee-Radweg als auch der Oberschwaben-Allgäu-Radweg durch die abwechslungsreiche Landschaft. Die Radwege führen über sanft, hügelige Strecken vorbei an Burgen- und Schlössern, mittelalterlichen Städtchen, Landgasthöfen und Biergärten, dampfenden Thermalbädern und vielen Badeseen. In der Radlerregion gibt es so viel zu entdecken, dass dafür eine Radtour oft nicht ausreicht. Lassen Sie sich von der Themenbroschüre „Radwege in OberschwabenAllgäu“ inspirieren und starten Sie mit Ihrer individuellen Lieblingstour. 

Himmelreich des BAROCK – Unterwegs entlang der Oberschwäbischen Barockstraße

Im Norden betten sich in das sanfthügelige Landschaftsbild Oberschwabens echte Schätze des BAROCK – vom prunkvollen Bibliothekssaal im Kloster Wiblingen, über die schönste Dorfkirche der Welt in Steinhausen bis hin nach Ottobeuren und Memmingen. In Weingarten thront Deutschlands größte Barockbasilika mit einem wahren Meisterwerk der Orgelbaukunst. Die Orgel von Joseph Gabler gilt bis heute klanglich als eine der schönsten Barockorgeln in Europa. Weiter im Süden erhebt sich das Neue Schloss Tettnang majestätisch zwischen lieblichen Hopfenfeldern und romantischen Streuobstgärten. Diese und viele weitere, kleine und große barocke Glanzstücke entlang der Oberschwäbischen Barockstraße entführen in eine andere Welt – eine Welt, in der der Adel seinen Reichtum mit großer Geste präsentiert hat.

Doch wie lebten eigentlich die Knechte und Bauern der Barockzeit? Wie wirkte sich diese Epoche auf das damalige Leben der einfachen Leute aus? Nicht nur die monumentalen Bauwerke sind Teil des Gesamterlebnisses im Himmelreich des BAROCK – unterwegs begegnet dem Reisenden auch immer wieder lebendiges Brauchtum: Vom Blutritt in Weingarten, der größten Reiterprozession Europas bis hin zur schwäbisch-alemannischen Fasnet, wo Narren mit historischen Masken unterwegs sind und die Kultur von damals zum Leben erweckt wird.

Innerhalb von sechs Themenwelten können Besucher auf den Spuren des BAROCK die Region von Wiblingen bis St. Gallen (CH) bereisen: BAROCK bestaunen, BAROCK erleben, BAROCK entspannen, BAROCK erlauschen, BAROCK genießen und BAROCK erschaudern.

Gesundheitslandschaft - Wohlfühlen in Oberschwaben

Oberschwaben ist ein wahres „Juwel“ für alle Gesundheits-, Wellness- und Naturliebhaber und mit seinen zahlreichen Thermen, wildromantischen Moor- und weitläufigen Hügellandschaften eine Wohlfühlregion schlechthin. Die rund 180 Kilometer lange Schwäbische Bäderstraße verbindet neun Kurorte und Heilbäder am Bodensee, in Oberschwaben und dem Allgäu miteinander. Vielfältige Gesundheits-, Wellness- oder Medical-Wellness-Angebote bieten erholsame und gesunde Tage in herrlicher Natur. In kaum einer Region gibt es eine so dichte Konzentration an Heilbädern und Kurorten wie in Oberschwaben und dem Württembergischen Allgäu, das reich gesegnet ist mit ortsgebundenen Heilmitteln und einem gesunden Klima. Klassische Kurtherapien in modernen Kureinrichtungen und fantastische Thermalbadelandschaften verschaffen Oberschwaben seit jeher einen ausgezeichneten Ruf als Gesundheits- und Wellnessregion. Bei einer Reise in die Region können die zahlreichen Thermen mit Ihren Wohlfühlangeboten hautnah entdeckt werden.

Reisemobil- & Campingregion OberschwabenAllgäu

In OberschwabenAllgäu hat man die Idee des mobilen Reisens ganzheitlich verstanden, nahezu alle touristisch attraktiven Städte und Orte in der Region haben zentral gelegene Stellplätze für Reisemobile geschaffen, die als ideale Ausgangspunkte für Erkundungstouren durch den schönen Süden Baden-Württembergs dienen.

Eine absolute Neuheit ist die Familienroute OberschwabenAllgäu, welche spannende und familienfreundliche Ausflugsziele, Stellplätze- und Campingplätze als Übernachtungsplätze zu einem Routenvorschlag für Familien mit Kindern bis 12 Jahre zusammenführt. Der Startpunkt dieser Route ist Isny im Allgäu und schon dort wartet die Eistobel-Schlucht als kleines Naturwunder. Im Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben in Wolfegg, im Oberschwäbischen Museumsdorfs in Kürnbach und an weiteren Stationen finden regelmäßig, spannende Mitmachprogramme für die ganze Familie statt. Reisemobilfans können zudem die Geschichte des mobilen Reisens im Erwin Hymer Museum in Bad Waldsee miterleben. Endpunkt dieser Route ist der Freizeitpark Ravensburger Spieleland, das südlich von Ravensburg, der Stadt der Spiele, liegt. Der neue Reisemobilstellplatz in unmittelbarer Nähe zum Freizeitpark ermöglicht die Übernachtung im eigenen Reisemobil oder Caravan. Reisemobilisten finden in OberschabenAllgäu ganzjährig optimale Voraussetzungen für einen entspannenden Kurzurlaub.

Lieblingsplätze in OberschwabenAllgäu

Verraten Sie uns doch Ihren persönlichen Lieblingsplatz in der Ferienregion OberschwabenAllgäu – es gibt regelmäßig tolle Preise zu gewinnen! Oder vielleicht lassen Sie sich auch einfach von den Lieblingsplätzen der anderen Oberschwaben-Urlauber und der echten Oberschwaben für Ihren nächsten Urlaub inspirieren.

Unterkünfte buchen

Passende Unterkünfte für Ihren nächsten Bodenseeurlaub finden Sie im Unterkünfteverzeichnis.

Oberschwaben-Tourismus GmbH
Neues Kloster 1
88427 Bad Schussenried
Tel. +49 (0)7583 92638 0
info@oberschwaben-tourismus.de
www.oberschwaben-tourismus.de