We have a more appropriate site for you: flag
Ich nutze bereits mein Lieblingsportal

Himmelreich des BAROCK
Unterwegs entlang der Oberschwäbischen Barockstraße

Schätze des Barock

Im Norden betten sich in das sanfthügelige Landschaftsbild Oberschwabens echte Schätze des BAROCK – vom prunkvollen Bibliothekssaal im Kloster Wiblingen, über die schönste Dorfkirche der Welt in Steinhausen bis hin nach Ottobeuren und Memmingen. In Weingarten thront Deutschlands größte Barockbasilika mit einem wahren Meisterwerk der Orgelbaukunst. Die Orgel von Joseph Gabler gilt bis heute klanglich als eine der schönsten Barockorgeln in Europa. Weiter im Süden erhebt sich das Neue Schloss Tettnang majestätisch zwischen lieblichen Hopfenfeldern und romantischen Streuobstgärten. Diese und viele weitere, kleine und große barocke Glanzstücke entlang der Oberschwäbischen Barockstraße entführen in eine andere Welt – eine Welt, in der der Adel seinen Reichtum mit großer Geste präsentiert hat.

Doch wie lebten eigentlich die Knechte und Bauern der Barockzeit? Wie wirkte sich diese Epoche auf das damalige Leben der einfachen Leute aus? Nicht nur die monumentalen Bauwerke sind Teil des Gesamterlebnisses im Himmelreich des BAROCK – unterwegs begegnet dem Reisenden auch immer wieder lebendiges Brauchtum: Vom Blutritt in Weingarten, der größten Reiterprozession Europas bis hin zur schwäbisch-alemannischen Fasnet, wo Narren mit historischen Masken unterwegs sind und die Kultur von damals zum Leben erweckt wird.

Innerhalb von sechs Themenwelten können Besucher auf den Spuren des BAROCK die Region von Wiblingen bis St. Gallen (CH) bereisen: BAROCK bestaunen, BAROCK erleben, BAROCK entspannen, BAROCK erlauschen, BAROCK genießen und BAROCK erschaudern.

Informationen finden Sie zudem im offiziellen Routenführer zur Kultur- und Ferienstraße, der kostenlos bei der Oberschwaben Tourismus GmbH erhältlich ist.

Weitere Informationen