Karte Bodensee

Urlaub mit Hund am Bodensee
Ferien mit dem vierbeinigen Freund

Zeitraum wählen Zeitraum wählen
Pfeil rechts
Gäste 2 PersonenPers.
Erwachsene
Kinder
schließen
  • Geprüfte Unterkünfte
  • 100% sichere Buchung
  • 1 Mio glückliche Urlauber

Unendliche Möglichkeiten am See

Ohne den vierbeinigen Freund in den Urlaub? Das wollen die meisten Hundehalter nicht - und suchen einen Ort, an dem sowohl für sie selbst als auch für den Hund gute Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung gegeben sind. Schöne Ferienwohnungen, Ferienhäuser oder Hotelzimmer heißen auch am Bodensee Hunde willkommen. Planen Sie Ihren nächsten Urlaub am Bodensee mit Hund und überzeugen Sie sich selbst von den zahlreichen Angeboten rund um den See. 

Wichtige Bestimmungen für den Urlaub mit dem Hund in Österreich und der Schweiz

Wenn Sie mit Ihrem Hund nach Österreich möchten sind für die Einreise ein Mikrochip und ein EU-Heimtierpass notwendig. Informieren Sie sich unbedingt vorab über die Einreisebestimmungen.
Leine und Maulkorb müssen Sie in Österreich immer dabei haben und bei Bedarf anlegen. Die genauen Regelungen variieren in den Gemeinden, üblicherweise muss ein Maulkorb aber in öffentlichen Verkehrsmitteln und nahe Kinderspielplätzen angelegt werden. Informieren Sie sich diesbezüglich vor Ihrer Anreise!

Auch in der Schweiz sind Mikrochip und ein aktueller EU-Heimtierpass, in dem die Tollwutimpfung dokumentiert sein muss, erforderlich. Wenn Ihr Hund kupierte Ohren oder Schwanz hat, müssen Sie ihn bei der Einreise am Zoll anmelden und eine Kaution hinterlegen. Welpen bis 56 Tage müssen von der Mutter begleitet sein. Die Leinen- und Maulkorbpflicht variiert in den Städten und Kantonen. Informieren Sie sich deshalb im Vorfeld, weil sonst Strafen anfallen können.

Dinge die Sie nicht vergessen sollten, wenn Sie mit dem Hund an den Bodensee reisen.

  • Die Hundedecke – so hat Ihr Hund immer ein Stück Zuhause dabei.
  • Spielzeug – vor allem in den Pausen während der Fahrt hilft es, dem Hund Spiel und Spaß zu bieten.
  • Schwimmweste – falls Ihr Hund nicht seekrank wird und es mal mit der ganzen Familie zu einer Bootstour gehen soll.
  • Genügend Hundebeutel – Sauberkeit in den Regionen um den Bodensee sehr großgeschrieben wird.
  • Hundeleine und evtl. Maulkorb – ist für viele Ausflugsziele Pflicht.
  • Der Fressnapf und Wassernapf– muss in den meisten Unterkünften selber mitgebracht werden.

Urlaub mit dem Hund am Bodensee: Vorteile

  • Wander-, Kultur-, Strand-, Natur- und Abenteuerurlaub: Am Bodensee können Sie die verschiedensten Urlaubsarten miteinander kombinieren
  • Ihr Vierbeiner wird sich bei all den Hundestränden am Bodensee wie ein waschechter Seehund fühlen.
  • Ausflüge nach Österreich, Liechtenstein und in die Schweiz sind auch mit Hund kein Problem.
  • Ob Ferienhäuser im Hinterland oder Ferienwohnungen mit Seeblick: Am Bodensee finden Sie das passende Feriendomizil für Sie und Ihren Hund.
  • Zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie den Pfahlbauten in Uhldingen-Mühlhofen, dem Wild- und Freizeitpark in Allensbach und der Blumeninsel Mainau, darf Sie Ihr Vierbeiner begleiten.
  • Egal ob am See durch die zauberhaften Altstädte oder an saftig grünen Wiesen und Obstbäumen vorbei - am Bodensee wird jede Gassirunde zum Erlebnis.

Haustierfreundliche Unterkünfte buchen