Karte Bodensee

Ausflugsziele mit Hund am Bodensee
Hund und Herrchen sind willkommen

Zeitraum wählen Zeitraum wählen
Pfeil rechts
Gäste 2 PersonenPers.
Erwachsene
Kinder
schließen
  • Geprüfte Unterkünfte
  • 100% sichere Buchung
  • 1 Mio glückliche Urlauber

Unterwegs mit dem Hund

Zahlreiche Top-Ausflugsziele am Bodensee können Sie auch mit Ihrem vierbeinigen Freund besuchen. Die einzige Voraussetzung hier ist meist, dass die Fellnasen an der Leine geführt werden müssen. Auf Hund und Herrchen warten so viele tolle Ausflüge, Wanderungen und schöne Momente. Wir haben Ihnen eine große Auswahl zusammengestellt.

Ausflugsziele, bei denen Hunde willkommen sind:

  • Im Auto & Traktor Museum in Uhldingen-Mühlhofen darf Ihr angeleinter Vierbeiner mit auf Zeitreise gehen.
  • Im Campus Galli, Meßkirch, darf Ihr Hund mitkommen muss aber aus Sicherheitsgründen (Ochsen) an der Leine bleiben.
  • Kloster und Schloss Salem erlaubt Hunde im Außenbereich (an der Leine), jedoch nicht in den Räumlichkeiten.
  • Insel Mainau - Hunde dürfen, an der Leine geführt, mit auf die Insel. Der Zutritt im Schmetterlingshaus und in die Ausstellungsräume von Schloss Mainau ist für Hunde nicht erlaubt.
  • Pfänder - Ihren Hund dürfen Sie auch in der Pfänderbahn kostenfrei mitnehmen. Hier und am Pfänder gilt jedoch stets Leinenpflicht.
  • Ihr angeleinter Hund darf mit ins Pfahlbaumuseum Unteruhldingen. Lediglich im ARCHAEORAMA sind Hunde nicht gestattet.
  • Schloss Arenenberg/ Napoleonmuseum Thurgau - Achtung: Hunde sind im Park erlaubt, jedoch nicht im Museum.
  • Wild- und Freizeitpark Allensbach - Ihr Hund ist überall erlaubt außer in der Falknerei.
  • Neues Schloss Meersburg - In den Garten, jedoch nicht ins Schloss selbst, darf der Hund mitkommen.
  • In der Lochmühle Eigeltingen sind Hunde angeleint erlaubt. Außer auf Spielplätzen, Tiergehegen, Ponyreitbahn, Streichelzoo und Fahrgeschäften.
  • Bei der Säntis Schwebebahn dürfen Hunde bis zu 30 cm Schulterhöhe kostenfrei, ab 30 cm Schulterhöhe mit geringen Kosten, mitgenommen werden.
  • Auch beim Rheinfall bei Schaffhausen sind Hunde an der Leine erlaubt.
  • Wer mit dem Katamaran von Konstanz nach Friedrichshafen oder umgekehrt fahren möchte, benötigt für seinen Vierbeiner eine Kinderfahrkarte.
  • Auf dem Gelände der Festungsruine Hohentwiel sind Hunde angeleint zugelassen.
  • Hunde sind auf dem Hofgut Ratzenberg mit Absprache herzlich willkommen.
  • Erwin Hymer Museum, Bad Waldsee. Hier darf der Hund nicht mit rein, aber es gibt im Außenbereich einen extra eingerichteten Hunderastplatz.

Diverse Wander- und Radwege ermöglichen es Ihnen und Ihrem Hund die Landschaft zu erkunden. Weitläufige Flächen erlauben es Ihrem Hund, sich auszutoben. Schön mit dem Hund sind unter anderem die Ferienlandschaft Gehrenberg, eine Wanderung am Pfänder oder durch das Argental zwischen Langenargen und Kressbronn! Auch Gassi-Gehen wird hier zu einem besonderen Erlebnis.

Hunde sind am Bodensee in der Regel gern gesehen, dennoch sollten die Verordnungen der einzelnen Gemeinden beachtet werden. Meist reicht es den Hund anzuleinen, in einigen Regionen gilt jedoch auch eine Maulkorbpflicht. Hundebeutel immer griffbereit haben, da Sauberkeit am Bodensee groß geschrieben wird.