Teilnahmebedingungen Bregenzer Festspiele
Gewinnspiel 2x2 Tickets

Wichtige Hinweise zum Gewinnspiel

1. Der Veranstalter bietet das Gewinnspiel an, ohne dass der/die Teilnehmer*in hierfür einen Einsatz in Geld leisten muss; er macht seine Leistung - Durchführung des Gewinnspiels unter Beteiligung des/der Teilnehmers/in - jedoch von einer Gegenleistung der/des Teilnehmers/in abhängig. Als Einsatz für die Teilnahme am Gewinnspiel erklärt die/der Teilnehmer*in sein/ihr Einverständnis mit der Verarbeitung seiner/ihrer E-Mailadresse für den Zweck der Direktwerbung durch den Veranstalter. Es handelt sich bei diesem Einverständnis in die Verarbeitung der genannten personenbezogenen Daten um die vertraglich geschuldete Gegenleistung der/des Teilnehmers/in für die Gewinnspielteilnahme.

2. Die/Der Teilnehmer*in hat gemäß § 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Der Widerruf kann jederzeit an den Veranstalter unter den Kontaktdaten: Labhard Medien GmbH, Am Seerhein 6, 78467 Konstanz, oder verlag@labhard.de gerichtet werden; für den Widerruf entstehen dem/der Teilnehmer*in keine Kosten außer den Übermittlungskosten des Widerrufs nach den Basistarifen. 

3. Widerspricht die/der Teilnehmer*in der Verarbeitung ihrer/seiner personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten der/des Teilnehmers/in nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

4. Erfolgt der Widerspruch vor Beendigung des Gewinnspiels, so nimmt die/der Teilnehmer*in nicht an dem Gewinnspiel teil. Auf bereits abgeschlossene Gewinnspiele und etwaige Gewinne des/der Teilnehmers/in hat der Widerspruch keine Auswirkungen.

Alle Teilnahmebedingungen

1. Veranstalter

Veranstalter des Gewinnspiels ist die Labhard Medien GmbH, Am Seerhein 6, 78467 Konstanz.

2. Gewinnspiel

(1) Der Veranstalter führt das Gewinnspiel "Verlosung Bregenzer Festspiele 2x2 Karten für den 11. August 2023" (das „Gewinnspiel“) im Zusammenhang mit den Inhalten von Bodensee.de, insbesondere im Internet und bei Veranstaltungen selbst durch, in dessen Rahmen die Teilnehmer 2x2 Tickets für die Oper Madame Butterfly am 11. August 2023 (der „Gewinn“) durch ihre Teilnahme gewinnen können.

(2) Der Gewinnspielteilnehmer trägt seine Kontaktdaten in das Gewinnspielformular auf der Webseite www.bodensee.de ein. Nach Beendigung des Gewinnspiels werden die Gewinner am 03.08.2023 per Zufall ausgelost.

(3) Das Gewinnspiel findet in der Zeit vom 21.07.2023 8.00 Uhr bis 02.08.2023 0.00 Uhr statt. Am 03.08. wird ausgelost und der/die Gewinner*in bekannt gegeben.

(4) Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel jederzeit ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen vorzeitig zu beenden. Dies gilt insbesondere, falls eine ordnungsgemäße Durchführung aus technischen oder rechtlichen Gründen nicht möglich ist. Ansprüche der Teilnehmer*innen gegen den Veranstalter sind in diesem Fall ausgeschlossen.

3. Sponsor; Ausgelobter Gewinn

(1) Der Gewinn wird von Gewinnspielpartner (Bodensee-Schiffsbetriebe) für dieses Gewinnspiel zur Verfügung gestellt.

(2) Der Gewinn besteht aus 2x2 Tickets, deren Gewinner*innen am 03.08. bekannt gegeben werden.

(3) WICHTIG: GEWINNE WERDEN JEWEILS NUR EIN MAL AUSGESCHÜTTET und können nicht bar ausgezahlt werden.

(4) WICHTIG: Die Ausschüttung des Gewinns erfolgt durch den postalischen Versand an die von dem /der Gewinner*in verpflichtend anzugebende Adresse.

4.  Ermittlung des Gewinners

(1) Unter allen Teilnehmern wird nach Abschluss des Gewinnspiels die/der Gewinner*in per Zufall ausgelost.

5. Teilnahme

(1) Teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind natürliche Personen, die das 18. Lebensjahr bereits vollendet haben.

(2) Um teilzunehmen, müssen die Teilnehmer*innen ihre Kontaktdaten im Gewinnspielformular wahrheitsgemäß und vollständig angeben.

(3) Die Teilnahme über auf Gewinnspiele spezialisierte Dienstleistungsunternehmen, Gewinnspielclubs oder automatisierte Teilnahmeverfahren, insbesondere Gewinnspiel-Computerprogramme, ist ausgeschlossen.

(4) Von der Teilnahme ausgeschlossen sind ferner Personen, die Mitarbeiter des Veranstalters sind oder bis zu ein Jahr vor Beginn des Gewinnspiels waren sowie deren Familienangehörige.

(5) Jede/r Teilnehmer*in darf mehrmals am Gewinnspiel teilnehmen, ist aber nur einmalig gewinnberechtigt.

(6) Besteht der Verdacht von Manipulationen, unwahren Angaben oder liegt ein sonstiger wichtiger Grund vor, so ist der Veranstalter berechtigt, den/die jeweilige/n Teilnehmer*in von der Teilnahme am Gewinnspiel auszuschließen.

6. Personenbezogene Daten

(1) Der/die Teilnehmer*in gibt mit der Teilnahme am Gewinnspiel die nachfolgenden Einwilligungen in die Verarbeitung personenbezogener Daten ab:

Einwilligungen

1. Mit seiner Registrierung willigt der/die Teilnehmer*in ein, dass der Veranstalter die für die Durchführung des Gewinnspiels erforderlichen personenbezogenen Daten des/der Teilnehmers/in, insbesondere Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Anschrift (die „Teilnehmerdaten“) für die Durchführung des Gewinnspiels erhebt, speichert, nutzt oder auf sonstige Weise verwendet. 

2. Die/Der Teilnehmer*in willigt ferner ein, dass ihr/sein Name im Falle einer Ziehung bei der Verlosung im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel auf dessen Internetseite durch den Veranstalter genannt und an den Gewinnspielpartner zur Kontaktaufnahme weitergegeben wird.

(2) Die Einwilligungen des/der Teilnehmers/in sind jederzeit frei widerruflich. Der Widerruf ist an den Veranstalter in Textform (E-Mail an verlag@labhard.de) zu richten.

(3) Im Falle des Widerrufs werden die Teilnehmerdaten unverzüglich gesperrt. Ist das Gewinnspiel zu diesem Zeitpunkt noch nicht beendet, so kann die/der Teilnehmer*in in diesem Fall am Gewinnspiel nicht weiter teilnehmen.

7. Schlussbestimmungen 

(1) Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. An ihre Stelle tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht.

(2) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.