We have a more appropriate site for you: flag
Ich nutze bereits mein Lieblingsportal
Karte Bodensee

Von Monet bis Kandinsky
Revolutionäre der Kunst

Zeitraum wählen Zeitraum wählen
Pfeil rechts
Gäste 2 PersonenPers.
Erwachsene
Kinder
schließen
  • Geprüfte Unterkünfte
  • 100% sichere Buchung
  • 1 Mio glückliche Urlauber

Erst Moskau & Berlin, 2019 in Radolfzell

VON MONET BIS KANDINSKY – REVOLUTIONÄRE DER KUNST präsentiert im Milchwerk Radolfzell etwas, was die Bodenseeregion noch nie erlebt hat. Zuerst gastiert in Moskau, dann in Berlin und nun am Bodensee: Eine unglaubliche Multimediashow mit Werken weltberühmter Künstler, die auf eine völlig neue Art präsentiert werden. Diese Ausstellung hat nichts mehr mit einer langweiligen Kunstausstellung gemeinsam. Animierte Videoprojektionen und passende Begleitmusik versprechen bei einer Raumhöhe von fünf Metern eine völlig neue Erfahrung und ein verrücktes Kunsterlebnis – man muss nichts von Kunst verstehen, um begeistert zu sein.

Was ist zu sehen?

Bilder sagen mehr als 1.000 Worte:

VON MONET BIS KANDINSKY

Man muss Kunst nicht verstehen

Es läuft die 60-minütige Videoshow in Endlosschleife. Man kann zwischen Stühlen, Bänken und Sitzsäcken wählen. Innerhalb einer Spielzeit werden die Werke der Künstler dargestellt. Edgar Degas mit seiner Liebe zum Ballet, Claude Monets und seine Hingabe zu Blumen, die verwirrende Kunst von Wassily Kandinsky. Ein Zitat von Claude Monet, in dem er verkündet, dass man Kunst nicht verstehen, sondern einfach nur lieben muss bringt es auf den Punkt. Das schafft beim Zuschauer ein ganz neues Gefühl und taucht ein in eine Traumwelt.

Man nimmt Platz in einem der bequemen Sitzsäcke oder Stühle, genießt die Musik und die Farben -egal ob Kunstkenner oder interessierter Laie. Die Digitalisierungen und Animationen der weltberühmten Werke erschaffen Emotionen und Begeisterung.

Die Werke stammen von den bedeutendsten Künstlern aus der Epoche der «Klassischen Moderne»: Monet, Seurat, Gauguin, van Gogh, Cezanne, Rousseau, Gris, Delaunay, Klee und Kandinsky. Ihnen allen gemeinsam ist die Suche nach neuen visuellen Formen, um die gewaltigen Metamorphosen ihrer Zeit zu erfassen, die geprägt waren von der industriellen Revolution, politischen Umbrüchen und Kriegen. Ihre Abkehr von der Abbildung der Realität entfaltete sich u.a. im Expressionismus, in der abstrakten Malerei, im Surrealismus und Suprematismus.

Modernste Präsentationstechnik

Mit Hilfe digitaler Techniken werden die Bilder auf ein Neues zum Leben erweckt. Die spektakuläre Reise zur revolutionären Kunst des 19./20. Jahrhunderts mit gestochen scharfen Projektionen auf riesigen Leinwänden und begleitender Musik, die dem Besucher eine ganz neue Perspektive auf die Kunst eröffnet. Dazu tragen auch die riesigen Leinwände bei. Mehrere Videokünstler und Kunstkenner haben über viele Monate an den Ausstellungsinhalten gearbeitet.

Die Laufzeit der Multimedia-Show über 336 Quadratmeter beträgt 60 Minuten; die Video-Endlosschleife läuft ohne Unterbrechung, so dass ein täglicher Eintritt zwischen 10-20 Uhr in die Ausstellung möglich ist. Die Ausstellung beginnt am 31.05. und endet voraussichtlich am 01.09.2019 mit der Option einer Verlängerung bis zum 15.09.2019. Als Begleitmaterial zur Ausstellung wird ein eigens geschaffener Katalog entgeltlich zur Verfügung gestellt.

31. Mai bis 01. September 2019  
Montag bis Sonntag  10.00 - 20.00 Uhr 
Sonderöffnungszeiten:  
04. Juni 2019 15.00-20.00 Uhr 
30. Juli 2019 12.00-16.00 Uhr 
07. August 2019 10.00-16.00 Uhr 
08./15./22./29.06.2019 und 12.07.2019 geschlossen

Tickets können online oder direkt vor Ort gekauft werden.

Ermäßigungen:

Kinder unter 7 Jahre  freier Eintritt
Ermäßigungsberechtigt sind:  
Kinder von 7 bis einschließlich 15 Jahren, Gruppen ab 10 Personen sowie Schüler, Studenten, Schwerbehinderte ab 70% sowie Rentner.
Das Familienticket ist gültig für 2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder.
Begleitpersonen von Schwerbehinderten mit "B" im Ausweis erhalten freien Eintritt und benötigen kein eigenes Ticket.

Vision Multimedia Projects GmbH
Am Krögl 2
10179 Berlin

Milchwerk Radolfzell
Werner-Messmer-Straße 14,
78315 Radolfzell
Tel. 07732 | 81-363
Fax. 07732 | 81-413
milchwerk@radolfzell.de
www.milchwerk-radolfzell.de