We have a more appropriate site for you: flag
Ich nutze bereits mein Lieblingsportal
Kindgerechte Wanderungen & Spaziergänge

Kindgerechte Wanderungen & Spaziergänge

Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm ...

… der kleine Vers mit den dazugehörigen Schritten hat schon die ein oder andere Wanderung mit der Familie versüßt. Kinder lieben Bewegung – nur Langeweile darf nicht aufkommen. In der Bodenseeregion gibt es viele kindgerechte Wanderrouten, auf denen kleine Entdecker genug zu bestaunen haben. Immer mit dabei ist die einmalige Natur am und um den See. Unsere Redaktion stellt die schönsten Wandertouren vor, die für die ganze Familie geeignet sind.

Walderlebnispfad Vaduz

Welche Tiere nutzen dem Wald? Und welche schaden ihm vielleicht? Auf dem Walderlebnispfad in Vaduz erklären 40 Informationstafeln spannende und interessante Details zum Erlebnisraum Wald. Große und kleine Waldspaziergänger sollen den Wald mit allen Sinnen erleben – dafür stehen unter anderem Liegemöglichkeiten, ein Schaubienenkasten und Balanciermöglichkeiten bereit. Der Erlebnispfad kann in einer großen oder kleinen Runde erkundet werden. Die kleine Runde ist auch mit Kinderwagen begehbar. Das Highlight der großen Runde ist eine Aussichtsplattform, von der man einen herrlichen Ausblick auf das Rheintal genießen kann.

Dauer:

Große Runde ca. 2h, Länge ca. 6,2 km
Kleine Runde ca. 0,3 h, Länge ca. 2 km

Startpunkt: Waldhotel Vaduz
Endpunkt: Waldhotel Vaduz

Mehr Informationen

Allensbacher Ameisenpfad

Allensbacher Ameisenpfad

Auf dem 2,5 Kilometer langen Rundweg des Ameisenpfads in Allensbach gibt es allerlei zu entdecken. Die rote Waldameise „Amalie“ fordert vor allem die Kleinsten an den vielen Stationen zum Ausprobieren und Mitmachen auf: Bei der Weitsprunggrube darf zum Beispiel getestet werden, ob man weiter springen kann als Maus, Hase oder Reh. Auf dem Barfußpfad kann es auch mal matschig werden, wenn die Umgebung mit den Füßen erkundet wird. Die Balancierbalken erfordern Gleichgewicht und Trittsicherheit. Am Ende darf man sich auf den Waldliegen eine Pause gönnen.

Dauer: ca. 1 h
Länge: ca. 2,1 km

Startpunkt: Parkplatz Kliniken Schmieder
Endpunkt: Parkplatz Kliniken Schmieder

Mehr Informationen

Thurgauer Fabelweg

Oberhalb des westlichen Bodenseeufers treffen kleine und große Naturfans auf Meister Lampe und Co. Auf dem Thurgauer Fabelweg von Steckborn über Ober-Fruthwilen nach Ermatingen erzählen 18 Mitmachtafeln spannende Geschichten. Jede Menge knifflige Fragen und Anregungen für Spiele lassen die elf Kilometer wie im Fluge vergehen. Immer mit dabei: Spektakuläre Aussichten auf die Bodenseeregion. 
Dauer: ca. 3 h
Länge: 11 km

Startpunkt: Bahnhof Steckborn
Endpunkt: Bahnhof Ermatingen

Mehr Informationen

Zinkenpfad Pfullendorf

Auf dem zwei Kilometer langen Erlebnisweg in Pfullendorf werden Kinder auf eine Reise in die Zeit der Räuber geschickt. Auf der Rundtour zeigen Schilder mit Zinken, die Zeichensprache der Räuber vor rund 200 Jahren, den Weg. Mithilfe des Zinkenpfad Begleithefts, das es an der Tourist-Info, dem Café Moccafloor, an der Räuberbahn oder zum Download gibt, finden Rätselfreunde die Bedeutungen der Zeichen heraus. Bei den verschiedenen Aufgaben darf auch mal der Stift zum Malen rausgeholt werden. Eine kleine Belohnung kann sich am Ende an den verschiedenen Anlaufstellen, die das Begleitheft ausgeben, abgeholt werden.
Dauer: ca. 1 h
Länge: 2,1 km

Startpunkt: Bahnsteig am Stadtgarten Pfullendorf
Endpunkt: Bahnsteig am Stadtgarten Pfullendorf

Mehr Informationen

Info Button rund grün

Tipp:
Unterwegs kommen Sie an zwei Spielplätzen vorbei. Der erste Spielplatz ist direkt am Start des Zinkenpfades, der Zweite kurz nach der Hälfte des Pfades.

Appenzeller Witzwanderweg

Bestimmt nicht langweilig wird es auf dem Appenzeller Witzwanderweg. Über 70 Witze sind auf der Tour von Walzhausen nach Heiden auf Tafeln angebracht und laden zu kleinen Lachpausen ein. Für einen größeren Stopp bieten sich einige Gasthöfe auf der Route an.

Info Button rund grün

Tipp:
Unbedingt den leckeren Appenzeller Käse probieren!

Wenn sich die Kleinen auf dem Weg noch nicht ausgepowert haben, ist auf den Spielplätzen der Gasthöfe noch genug Zeit. Wer seine Muskeln doch überschätzt hat, kann die Strecke mit dem Postauto abkürzen.

Dauer: ca. 2,5 h
Länge: 7,7 km

Startpunkt: Bahnhof Heiden
Endpunkt: Bahnhof Walzenhausen

Mehr Informationen