We have a more appropriate site for you: flag
Ich nutze bereits mein Lieblingsportal
Liechtenstein entdecken

Liechtenstein entdecken

Zeitraum wählen Zeitraum wählen
Pfeil rechts
Gäste 2 PersonenPers.
Erwachsene
Kinder
schließen
  • Geprüfte Unterkünfte
  • 100% sichere Buchung
  • 1 Mio glückliche Urlauber

Das Fürstentum Liechtenstein befindet sich nur rund 30 Autominuten vom Bodensee entfernt im Vierländereck und lockt mit einer erstaunlichen Erlebnisdichte abseits vom Massentourismus. Die kleine Alpenmonarchie mitten im Herzen Europas ist mit 160 Quadratkilometern der viertkleinste Staat Europas und der sechstkleinste der Welt. Dabei vereint das Fürstentum alles, was das Herz begehrt: Eine eindrucksvolle Gebirgswelt, lebendige Kultur, reizvolle Dörfer und unternehmerische Chancen.

Das Fürstentum Liechtenstein ist eine konstitutionelle Erbmonarchie auf demokratisch-parlamentarischer Grundlage. Das bedeutet, dass Fürst und Volk die Staatsgewalt gemeinsam tragen. Das Staatsoberhaupt Fürst Hans-Adam II. und seine Familie leben auf Schloss Vaduz, welches 120 Meter über dem liechtensteinischen Hauptort Vaduz thront. Seit 2004 amtet Erbprinz Alois als Stellvertreter des Fürsten und übt alle ihm zustehenden Hoheitsrechte aus. Die liechtensteinische Landesgrenze ist 76 km lang und wird etwa je zur Hälfte mit der Schweiz und mit Österreich geteilt. Die höchste Erhebung, der Grauspitz, misst 2.599 m ü. M. So klein das Land, so vielseitig sind seine Möglichkeiten. Das Fürstentum Liechtenstein hat sowohl für Naturliebhaber wie auch Kunstinteressierte wahre Schätze zu bieten. Rund 400 Kilometer Wanderwege, herrliche Skipisten, verschiedenste Museen und kulinarische Highlights sprechen für sich.

Weltweit einzigartig - Der Liechtenstein-Weg

Am besten lernt man das Fürstentum auf dem Liechtenstein-Weg kennen. Es warten 75 Kilometer voll mit spannenden Geschichten, Sehenswürdigkeiten, herrlichen Ausblicken, idyllischen Rastplätzen und vielem mehr auf den Entdecker. Der Liechtenstein-Weg führt durch alle elf Gemeinden des Landes. Der Weg verbindet nicht nur die schönsten und spannendsten Orte des Landes, sondern erzählt gleichzeitig die Geschichte des Fürstentums mit Hilfe der LIstory App. Sie führt den Benutzer von einer Erlebnisstation zur nächsten und gibt damit den Verlauf der Wanderung vor. Aber auch ohne die App lassen sich die Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten des Weges dank guter, konventioneller Beschilderung genießen. Je nach Sportlevel kann der Liechtenstein-Weg in zwei, drei oder mehr Tagen erkundet werden. Ein Gepäcktransport sorgt für das nötige Extra an Entspannung.

Ein Paradies für Familien

Das idyllische Bergdorf Malbun liegt auf 1.600 m ü. M. und ist mit seiner traumhaften Alpenlandschaft die perfekte Familiendestination. Der mit dem Gütesiegel „Family Destination“ ausgezeichnete Ferienort ist mit seinen Angeboten ganz auf die Bedürfnisse von Kindern, Eltern und Großeltern ausgerichtet. Tierische Erlebnisse wie eine Wanderung mit Lamas und Alpakas oder einem Steinadler lassen die Kinderherzen höherschlagen. Für Action sorgt ein Ausflug auf den Forscherweg in Malbun. Ausgestattet mit Rucksack und Lupe meistern die Kleinen z.B. Suchspiele und Steintisch-Memory. Aber auch der WalserSagenWeg in Triesenberg, die Detektiv-Trails in Malbun und Vaduz, der Gänglesee in Steg oder der Seilpark in Triesen bieten alles für einen perfekten Familientag in der Natur. Der ideale Ideengeber für Familien ist der Erlebnispass, der Zugang zu 30 Freizeit-Attraktionen im Wert von über rund 250 Euro bietet.

Ein Eldorado für Outdoor-Fans

Welches europäische Land kann das dichteste Wanderwegenetz vorweisen? Es sind nicht die Alpenklassiker Schweiz oder Österreich, sondern das kleine, zwischen diesen beiden Staaten eingebettete Fürstentum Liechtenstein. Rekordverdächtige 400 km Wanderwege durchziehen die 160 Quadratkilometer des Fürstentums Liechtenstein. Ein flotter Wanderer muss schon gut zu Fuß sein, wenn er alle Wege und Stege in 14 Tagen erkunden will. In der bis zu 2.600 Meter hohen Bergwelt warten Alpen, Berghütten und herrliche Wanderungen auf die Besucher. Einer der aussichtsreichsten Rundwanderwege ist der Fürstin-Gina-Weg, der auf 2.000 Metern Höhe zur Pfälzerhütte führt. Trittsicherheit und Bergerfahrung erfordert der Höhenklassiker über den Fürstensteig und die Drei Schwestern. Abwechslung pur finden Radfahrer auf den idyllischen Radwanderwegen in Liechtenstein. Die markierten Wege führen durch die Talebene entlang des Rheins sowie rund um den Eschnerberg. Leichte Strecken für Genuss-Radfahrer finden sich ebenso wie anspruchsvolle Routen für trainierte Tourenfahrer. Auch mit dem E-Bike lässt sich Liechtenstein wunderbar erkunden. Die Radwege sind gut signalisiert und eingebettet in eine eindrucksvolle Landschaft. Zehn gut markierte Routen erschließen das Fürstentum für Mountainbiker.

Ein Geheimtipp für Kunst und Kultur-Liebhaber

Liechtenstein ist nicht nur aufgrund seiner Naturschönheit einen Besuch wert. Im Hauptort Vaduz begeben sich Kulturfans und Kunstfreunde auf Entdeckungsreise. Neben ausgezeichneter Gastronomie und attraktiven Geschäften gibt es in Vaduz zahlreiche Museen und Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Die Fußgängerzone lädt zum gemütlichen Flanieren ein. Besonders lohnenswert ist ein Abstecher in das neue Fürstenkino, die Liechtensteinische SchatzKammer, das Kunstmuseum Liechtenstein mit Hilti Art Foundation, die Fürstliche Hofkellerei oder eine Rundfahrt mit dem Citytrain. Die kulinarische Bandbreite der liechtensteinischen Speisen reicht von erlesenen Gourmet-Menüs in mit Hauben und Sternen ausgezeichneten Restaurants bis hin zu traditionellen Gerichten. Eine erstaunlich große Zahl von Winzern widmet sich im klimatisch begünstigten Rheintal dem Rebensaft, für den allein sich schon eine Reise lohnt.

Liechtenstein Center
Städtle 39
9490 Vaduz
Tel. 00423 239 6363
info@liechtenstein.li
www.tourismus.li/erlebniswelt