Auf dem Wasser
Mit Katamaran, Schiff oder Segelboot

Die sanfte Brise und den herrlichen Ausblick genießen

Auf der Liste der Dinge, die jeder Bodensee-Urlauber während seines Aufenthaltes unternehmen sollte, steht an erster Stelle eine Fahrt mit dem Schiff. Während man die sanfte Brise des Sees genießt, hat man einen unglaublichen Ausblick auf die mit Rebstöcken gesäumten Hügel an den Ufern des Bodensees und die Alpen auf der Seite des Schweizer Ufers. Ein solches Erlebnis würde man im Zug oder im Auto selbstverständlich verpassen. Unternehmen Sie während Ihres Urlaubes einen Ausflug mit dem Schiff und genießen Sie die einzigartige Atmosphäre an Bord.

Schifffahrt auf dem Bodensee

Auf dem Bodensee gibt es für jede Gelegenheit das passende Schiff: Ausflugsschiffe bringen Sie zu den wichtigsten touristischen Orten des Bodensees, der moderne Katamaran bringt Urlauber in nur 50 Minuten von Friedrichshafen nach Konstanz und zurück und auf den Fähren zwischen Friedrichshafen-Romanshorn und Meersburg-Konstanz können Sie ihr sogar Auto mitnehmen.

Geschichte der Bodenseeschifffahrt

Die Geschichte der Bodenseeschifffahrt nahm Mitte des 19. Jahrhunderts ihren Anfang: 1842 wurde das erste Dampfschiff "Wilhelm" in Dienst gestellt, welches zwischen Friedrichshafen und Rorschach in der Schweiz verkehrte und Passagiere und Güter beförderte. Nach den Gründungen der Friedrichshafener und Konstanzer Dampfschifffahrts-Gesellschaften verkehrten immer mehr Schiffe auf dem Bodensee. Bereits 1860 waren Ausflugsfahrten möglich.

Ab 1920 entstanden durch technische Entwicklungen schnellere, motorisierte Schiffe, die zwischen den Städten am Bodensee verkehrten. Während des zweiten Weltkrieges wurde der Schifffahrtsbetrieb am Bodensee eingestellt, erst 1948, nachdem die Flotte von den Franzosen beschlagnahmt wurden war, nahmen die Schiffe ihren Dienst wieder auf. Nach der Gründung der größten Schifffahrtsgesellschaften BSB, URh und der Vorarlberg Lines, gibt es heute am Bodensee die größte Binnenflotte Europas.

Anlegestellen und Häfen am Bodensee

So gut wie jede Stadt am Bodensee hat einen Hafen, oder eine kleine Anlegestelle, von der aus Fahrten in fast jede Stadt rund um den Bodensee unternommen werden können.

Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB)

Die Schiffe der Bodensee-Schifffahrts-Betriebe verkehren zwischen fast allen Städten am Bodensee, Fahrten in die Schweiz und nach Österreich sind möglich. Da das Netz sehr umfangreich ist, empfiehlt es sich im Voraus einen Blick über den Fahrplan zu werfen.

Die Bodensee-Schifffahrts-Betriebe bieten Kombitickets für die wichtigsten Sehenswürdigkeiten am Bodensee an: Eintritte für die Insel Mainau, die Pfänderbahn in Bregenz, das Sea Life in Konstanz, das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen, das Zeppelin Museum uvm. sind bereits im Fahrpreis enthalten. Die genauen Konditionen der Kombiticket-Angebote hat die BSB GmbH auf ihrer Homepage für ihre Passagiere aufgelistet.

Im Online Shop der BSB GmbH ist es möglich Erlebnis- und Eventfahrten zu buchen, Gutscheine zu bestellen und Kombitickets zu kaufen. Außerdem kann man sich kostenlos Prospekte zu den Ausflugszielen der BSB GmbH, sowie die Fahrpläne bestellen.

Außerdem werden regelmäßig Eventfahrten zu unterschiedlichen Zielen unternommen. Die Tickets für diese Fahrten sind auch im Onlineshop der BSB GmbH erhältlich. Über die genauen Termine dieser Erlebnisfahrten können Sie sich auf der Webseite der Bodenee Schiffsbetriebe informieren.

Hier finden Sie auch die genauen Preise und Ermäßigungen für Fahrten mit den Schiffen aufgeführt.

Der Katamaran

Die bequeme und komfortable Reise von Konstanz nach Friedrichshafen und zurück übers Wasser. Ganzjährig im Stundentakt legen die schnittigen Schiffe „Constanze“, „Fridolin“ und „Ferdinand“ zwei Minuten nach der vollen Stunde ab und bringen die Fahrgäste in nur 52 Minuten über den See.

Eine einfache Fahrt kostet keine zehn Euro. Außerdem gibt es einige Vergünstigungen, die das Ticket noch preiswerter machen. Sie können dieses als Hin- und Rückfahrkarte, als Mehrfahrtenkarte, für die kleine oder die große Gruppe oder als Monatskarte kaufen. Für Pendler wird sogar ein Abo angeboten. Nutzen Sie die Katamarane erst am Nachmittag, so gilt je nach Jahreszeit ein kostengünstiges, so genanntes 14-Uhr-Ticket. Hier finden Sie die genauen Fahrpreise.

Es gibt Kombi-Tickets für Urlauber und Einheimische zu beliebten Ausflugszielen am See. Das Dornier-Museum, die Zeppelinwerft und das Rosgartenmuseum können Sie ebenfalls günstig mit einer Fahrt auf den Katamaranen verbinden (Kombi-Angebote). So gelingt ein erfolgreicher Tagesausflug, der alle zufriedenstellt - insbesondere natürlich die See-Liebhaber.

Mit der günstigen Kat-Card, die ein Jahr lang gilt, reduziert sich die einfache Fahrt auf fünf Euro. Da macht die Überfahrt auf dem Untersee doch doppelt so viel Spaß.

Vorarlberg Lines

Die Schiffe der Vorarlberg Lines verkehren zwischen Bregenz in Richtung Konstanz über Lindau, Wasserburg, Nonnenhorn, Kressbronn, Langenargen, Friedrichshafen, Immenstaad, Hagnau, Meersburg und die Insel Mainau.
Die Fahrpreise der Kursschiffe finden Sie auf der Webseite der Vorarlberg Lines.

Es ist möglich Kombitickets zu den wichtigsten Ausflugszielen am Bodensee zu kaufen. Die Vorarlberg Lines bieten folgende Angebote an: Kombitickets für die Insel Mainau, das Zeppelin Museum, das Sea Life in Konstanz, das Pfahlbaumuseum in Unteruhldingen, die Burg Meersburg und das Reptilienhaus Unteruhldingen.

Außerdem bieten die Vorarlberg Lines viele verschiedene Bodensee-Kreuzfahrten zu verschiedenen Themen (Krimidinner, Fondue-Schiff, Fahrt zum Weihnachtsmarkt...) an. Es ist möglich, diese online zu buchen.

URh Schifffahrt

Die Schweizer Schifffahrtsgesellschaft verkehrt am Untersee des Bodensees und dem Rhein, zwischen dem Rheinfall in der Nähe von Schaffhausen und Kreuzlingen. Zwischen den beiden Orten werden die Städte Stein am Rhein, die Insel Reichenau und Konstanz angefahren.

Fahrkarten sind an Bord erhältlich. Die genauen Preise und Ermäßigungen für Schifffahrten hat die URh auf ihrer Homepage für Sie aufgelistet.

Auch die URh bieten Eventfahrten an. Es werden Brunch- und Raclettefahrten mit Schweizer Käse angeboten, die auch im Winter regelmäßig stattfinden. Anmelden können Sie sich auf der Webseite der URh, wo Sie auch nähere Informationen über die Eventfahrten finden.

Dampfschiff Hohentwiel

Am 11. Jänner 1913 lief die Hohentwiel als das siebte Dampfschiff der Königlich Württembergischen Staatsbahnen vom Stapel. Benannt nach der gleichnamigen Festung und dem Vulkankegel Hohentwiel bei Singen, bediente der Halbsalondampfer ab Mai 1913 vom Heimathafen Friedrichshafen aus vor allem die Kurse im Bodensee-Längsverkehr. 

Die Hohentwiel bietet zahlreiche Ausflugsfahrten mit verschiedenen Themen an.

Fähre Konstanz-Meersburg

Die Fähre verbindet Konstanz und Meersburg mehrmals pro Stunde. Ausflügler und Pendler können sowohl mit ihrem eigenen PKW, dem Fahrrad, zu Fuß oder mit dem Autobus den Bodensee überqueren.